Sonntag, 6. Juli 2008

Rück(en)standsmeldung

Liebe Leute,

sitze in Sölden im Internetcafe. Was soll ich sagen. Die Verkrampfung ist gestern mehr und mehr zurück gegangen, und heute habe ich den ersten meiner Dämonen zum Teufel gejagt!

Vor vier Jahren musste ich am Hahntennjoch noch viermal absteigen. Heute bin ich hoch, den Popo immer schön im Sattel. Naja, zwei, dreimal bin ich im Stehen gefahren. Das war was, mitten am Hang ging ein Gewitter über uns nieder. Alles nass, alles kalt. Bä!

Was soll es. Drüber ist drüber. Auf den letzten Minuten machte meine Rückenmuskulatur auch ganz schön zu, aber es hat so eben drüber gereicht. Jogel war ne gute Minute vor mir oben, und dann sind wir gemeinsam runter. Schön vorsichtig. Alles nass, alles glatt. Es gab einige böse Stürze, sogar einen Hubschraubereinsatz.

Leider hatte die Kälte meinem Bruder stark zugesetzt - zumindest seinen Wadenmuskeln. Er bekam starke Krämpfe und konnte nicht mehr so wie er wollte - und eigentlich kann. Ich habe ihm dann meine Beinlinge geliehen und mit denen ging es schon besser. Ich glaube wir sind nun das 312te Team. Mittelfeld, ganz okay.

Morgen kommt nun die Hammeretappe mit Timmelsjoch und Jaufenpass. Das wird hart. Besonders, wenn wir das im Regen fahren müssen. Also macht mal ein paar Wettertänze für uns, damit es wenigstens trocken bleibt.

Mal sehen was wird. Fotos kann ich leider nicht anbieten. Hätten wir Handy oder Fotoapparat mitgenommen - sie wären wohl nun von Regen zerstört.

Gehabt Euch wohl. Herzlichst, Euer mathias

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Mathias,

das ist ja eine tolle Meldung. Es freut mich wirklich, dass es jetzt nach den Schmerzen des Rückens doch geklappt hat, die erste Hürde zu nehmen! Und dann auch noch bei Regenwetter.

Ich selbst bin ja Hobbymountainbiker, und hatte vor drei Wochen mein erstes erfolgreiches kleines Rennen in diesem Jahr. (Nur 1000hm). Aber weil ich vorher ab und zu Knieschmerzen hatte und diese dann beim Rennen nicht auftraten, war das für mich ein Erfolg.

Ich wünsch euch bei der Transalp weiterhin Erfolg - dass ihr die Pässe bewältigt und heil wieder runterkommt.

Gruß von Alexander

Martin hat gesagt…

Hi Ihr Lieben!
Das klingt doch spitze. Weiter so...
Dein Rücken wird halten. Ich drück Euch die Daumen für Top-Wetter und sichere Abfahrten. Alles Gute und genießt Euern Urlaub.
ALOHA + Pa'a
Martin

Anonym hat gesagt…

Oh man,

Du machst es aber mal wieder besonders spannend ;-)
Ne, ganz ehrlich, freut mich für dich, dass alles doch noch so gut geklappt hat. Egal was jetzt noch kommt, einen Erfolg kannst du in jedem Fall schonmal verbuchen. Wünsche euch alles alles Gte, sowohl wetterlich als auch gesundheitlich.
Grüße Nadine

Anonym hat gesagt…

Wir fahren übern Berg, übern Berg, Wir fahren übern....!
Mit einem schnellen Fahrrad, Fahrrad,Fahrrad, Mit einem schnellenFahrrad, die Sonne war nicht ...!!! :-)

Liebe Grüße,
Katrin

Tim hat gesagt…

Hey Mathias!

Ich hab Dir doch gesagt: Wille ist Alles ;-)
Das freut mich echt für dich!
Nach dem Hahntennjoch ist der Rest doch nur noch ein Klacks!

Grüße
Tim

Anonym hat gesagt…

Wunderbar, Du schaffst es!Alles Gute weiterhin.Ich schicke Die Sonne und warmen Sand fuer den Ruecken und denk an Anna, wie sie mit Hibiskusbluete gerannt ist.
Gruesse von Antje

Anonym hat gesagt…

Ich wusste es, Du schaffst es doch,
ohne Abzusteigen übers Hahntennjoch,
heute nun, und das geht ooch,
bezwingst du auch das Timmelsjoch,
auch geht es über den Jaufenpass,
fahr einfach rüber mit viel Spass.
Vertreibe so den Dämon aus dem Rücken,
dann wird die Transalp dir auch glücken.
Gruß
uw

Anonym hat gesagt…

Hi,

Ich geh ja nur zu Fuss über die Berge, aber auch die 2. habt ihr ja geschafft. Herzlichen Glückwunsch, und der Rest ..... Wie sagst du selbst,: Kopf runter und drücken...
Gruß an den Bruder
jochen

Anonym hat gesagt…

Hey meinlieber Freund,
wie soll es auch anders sein, mal wieder ein Riesending! Leider bin ich zu Hause immernoch nicht online aber im Club, immerhin. Ziehe mal wieder alle meine Hüte, dieses Mal vor unserem Coach. Junge, Junge ihr seid richtig spitze. Ich bin den Rest auch noch bei euch und drücke die Daumen. Freu mich für euch mit. Viele liebe Grüße an alle.

Thomas

Anonym hat gesagt…

Hey da bin ich selbst in Bayern und nicht immer online und dann lese ich gerade so eine Botschaft!!! Aber Du hast es ja gepackt und einen Deiner Dämonen zu besiegen, super, also weiter so! Sitze gerade in Bad Reichenhall und es hat uns vorgestern beim radeln auch ganz ordentlich erwischt, igitt!
Guten Tritt, bis denne Andrea.

Anonym hat gesagt…

Regen, Rücken, Rennen: Du musst es ja immer auf die harte Tour machen, aber dass passt ja auch bei der härtesten Tour! Schön, das die kleine Übersetzung seinen Sinn erfüllt hat! Drücke Dir und Jogel weiterhin viel Glück und nur soviel Schmerzen, die bei so einem Rennen eben dazu gehören. Männer gibt weiter Gas und seid die Jäger!
Liebe Grüße
Volker

Anonym hat gesagt…

Hier eine Meldung von Mathias, per SMS, aus den Alpen, mit Umweg über Bukarest:

"Heute war fuer den Ruecken hammerhart. Furkelpass, da sind Rampen, wo ich nur 6 oder gar 5 km/h drauf hatte. Trotzdem nicht abgestiegen. Daemon besiegt. Bin zufrieden. Aber ich fahre einfach nicht mehr so die Berge, wie frueher. Hm. Noch 3 harte Tage. Gruß, Mathias"

Er bat mich, das hier einzustellen. Ich sach nur: HOCHACHTUNG! Gruesse, Soeren

Anonym hat gesagt…

Ja sauber! Grüsse Andrea

Anonym hat gesagt…

Wieso finde ich in den Ergebnislisten eigentlich unsere Jungs nicht? Oder bin ich zu blöd?

Liebe Grüße
Volker

Maik hat gesagt…

Hallo Mathias -
3 harte Tage die Ihr sicher auch noch packen werdet! Apropos packen - ich werde gleich packen und kann mich dann auch erst nach meinem Abenteuer wieder melden! Denk immer schön an die 4 die es auch (Dank Dir) gepackt haben - Als 5ter und letzter der Runde kommst und kämpfst Du Dich dann sicher auch ins / in Dein Ziel! Ich will hier nächste Woche keine große Überraschungs-Story lesen ;-) Hau rein - Pa'a - Maik

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker!
Ergebnisse findest du hier:http://www.tourtransalp.de/
und dann in der Kategorie masters.
Die Jungs nennen sich ATV-Müller-Brothers.
Schlagen sich gut.
Grüße aus Köln
Frank W.

Anonym hat gesagt…

SuuuuuUUUUUuuuUUUUper! Ganz grosse Klasse!
Fiebere mit (...bin mittlerweile in Wien, daher selten am Rechner...)!!!!!!!!
Enka

Tim hat gesagt…

subbi :-)

Das läuft ja wirklich gut. Und die beiden schlagen sich ja auch ganz ordentlich.
Dämon besiegt und die härtesten Brocken sind ja schon befahren.

Grüße

Friseur-Marcus hat gesagt…

Oh je,lang nix mehr von mir hören lassen...Ich hoffe,ihr habt den Regen und das Mittelfeld in den Alpen glücklich hinter euch lassen können!?

Wär vor lauter überschäumender Motivation fast am letzten Sa. beim City Man gestartet,die vorangegangenen,zarten Schwimmversuche belehrten mich allerdings eines besseren....

Ich hoffe,das ist ausbaufähig,genauso wie mein Laufstil ;)

Bin jetzt stolzer Besitzer eines Aerolenkers- das macht ja sau-mäßig Spass,obwohl die ersten Versuche von leichten Panikattacken und Sorgen um meine Seitenstabilität begleitet wurden...Mittlerweile fühlt sichs deutlich vertrauter an;Also,kommt heil und gesund zurück + rockt die Alpen!!

Liebe Grüße,Friseur-Marcus (scheint sich langsam zum feststehenden Begriff zu entwickeln..)

Anonym hat gesagt…

sieht doch gut aus mit den dämonen-besiegen... die ergebnislisten lesen sich zumindest positiv! ich freue mich schon auf den baldigen bericht und muss gestehen, dass ich langsam entzugserscheinungen bekomme.
morgen werde ich erstmal bei einem spaß-sprint-triathlon in darmstadt starten... und dann gibts auch endlich das foto mit dem pa´a shirt!
liebe grüße aus stuttgart
julia